Abfallmanagement reduzieren=sparen Müll reduzieren und Geld sparen Durch die verursachergerechte Umlagenabrechnung der Müllkosten kann jeder Bewohner durch richtiges konsequentes Mülltrennen richtig Geld sparen, unabhängig vom Trennverhalten der übrigen Bewohner. Fast jeder Mieter hat dadurch eine Möglichkeit diesen Vorteil zu nutzen. Die vom Restmüll getrennten Wertstoffe werden ordnungsgemäß in die anderen Abfallfraktionen umgeleitet, deren Entsorgung nicht gesondert bezahlt werden muss. Das führt zu einer erheblichen Reduzierung der Restmüllmenge um bis zu 70%. Die Menge wird zusätzlich durch die Tatsache reduziert, dass es keinen sogenannten Mülltourismus mehr gibt. D.h. keine Fremden haben noch Zugang zu den Mülltonnen. Für den Vermieter bieten geringere Müllkostenen einen klaren Wettbewerbsvorteil auf dem Wohnungsmarkt. Leerstehende Wohnungen verursachen bis auf die Grungebühr keine Kosten mehr. Eine so erzielte Einsparung wird niemals durch andere Arten des Abfallmanagements erreicht.